Due Spade

Cap. 76. Wo das Spiel oder der Kampf mit zwei Schwertern beschrieben wird, eines in jeder Hand

Ich werde ein Spiel von zwei Schwertern ersinnen, welches eine überragende Sache sein wird und über eine der Waffen, von denen nur wenige wissen, wie man sie benutzt, aber ich weiß es nicht anders zu machen als in diesem Spiel. Wenn du dies in einem Schulgesang oder den Schranken tust, ziehst du dein rechtes Schwert und machst zwei oder drei Schritte vorwärts bis du bei deinem Gegner ankommst und dann legst du dich mit deinem rechten Schwert in Coda longa & alta & mit dem linken in Porta di ferro mit dem linken Fuß elegant vorne.

Cap. 77. Das erste Abattimento mit zwei Schwertern

Du musst, wie ich dir gesagt habe mit dem Schwert in deiner rechten Hand in Coda longa e alta sein und mit dem in deiner linken Hand in Porta di ferro. Von hier ist es nötig, dass du Agente wirst um den Gegner zum Einsatz von etwas zu bringen. Aber zu diesem Zweck musst du dein linkes Schwert unter das schmettern, das er vorne hat, und mit dem rechten musst du einen Falso von unten nach oben zur Schwerthand machen, keinen deiner Füße bewegend oder dich aus der ersten Guardia drehend. Aber wisse, dass wenn dein Gegner nun mit einer Stoccata oder Ponta zum Gesicht angreift, ich will, dass du gegen jeden dieser, ob Ponta oder Stoccata, mit Falso deines linken Schwertes von innen schlägst, sodass du mit dem rechten Fuß vorwärts gehen kannst, & du musst ihm eine Ponta ferma in die Brust jagen & zu deiner Sammlung ziehst du deinen rechten Fuß hinter den linken & du musst deine Schwerter zusammen kreuzen & dann musst du dich mit deinen Armen & Beinen in die gleiche Guardia legen wie als erstes & von hier will ich, dass du Patiente wirst, das heißt du lässt ihn als erstes angreifen.

Cap. 78. Über den Patiente in diesem zweiten Teil

In den gleichen beiden Guardie bleibend wie zuerst, will ich, dass du dein linkes Bein dem Gegner eröffnest, damit er Grund habe, einen Mandritto oder Roverso zu machen:  also beachte, wenn er den Mandritto schlägt, musst du diesen mit Falso deines linken Schwertes parieren: das heißt, du ziehst die Faust hoch in Guardia di fianco & hast du den besagten Mandritto pariert, musst du mit dem rechten Fuß vor gehen & ihm einen Mandritto zum Bein oder zum Kopf machen, oder du willst ihm eine Ponta in die Seite jagen. Und zu deiner Sammlung musst du deinen rechten Fuß hinter den linken ziehen und deine Schwerter kreuzen, sodass sie in die gleichen Guardie wie zuerst zurückkommen & du wirst deinen Gegner erwarten, ob er mit einem Roverso angreift, zum Bein oder zum Kopf.

Cap. 79. Der dritte Teil wo du Patiente bist gegen einen Roverso

Wisse, wenn dein Gegner dich mit dem besagten Roverso angreift, ob hoch oder tief, musst du deinen rechten Fuß gegen seine linke Seite vorstoßen und den Roverso mit Filo dritto deines linken Schwertes parieren, den Ort des Schwertes gegen die Erde drehend und den Knauf nach oben, und zusammen mit der Parade machst du mit dem rechten Schwert einen Roverso sgualembrato vom Kopf bis zur Fußspitze. Und zu deiner Sammlung musst du deinen rechten Fuß hinter den linken ziehen und deine Schwerter zusammen kreuzen und dann musst du eine Megia volta di pugno beider Hände machen und wieder in die gleichen Guardie zurückkehren, wie zu zuerst unterwiesen wurdest, elegant und mit den Armen gut ausgestreckt gegen die Rechte des Gegners.

Cap. 80. Wie du Agente wirst mit einem Falso

Du bist mit dem linken Schwert in Porta di ferro alta geblieben und mit dem in der rechten Hand in Coda longa & alta wie zuvor gesagt. Du musst nun den Gegner mit einem Falso filo von unten nach oben zur Hand mit deinem rechten Schwert angreifen und hast du den besagten Falso gemacht, musst du ein wenig deine obere Blöße öffnen, damit er Grund habe, anzugreifen. Aber wisse, dass wenn er dich mit einer Stoccata oder Mandritto oder Roverso oder Ponta angreift, du gegen jeden dieser Hiebe, wenn er angreift, du dein rechtes Bein stark vorwärts stoßen musst und in diesem Schritt schmetterst du dein rechtes Schwert von unten nach oben gegen dein linkes, um sicher zu sein, dass sie gekreuzt sind damit auch den Gegner kreuzen und dir kein Missfallen verursachen. Und mit deinem rechten Schwert musst du einen Roverso zu dem Bein machen, das er vorgesetzt hat, wodurch dein rechtes Schwert in Coda longa e stretta fährt und das in deiner linken Hand in Coda longa & alta. Wenn also dein Gegner deinen Kopf angreift, musst du dein linkes Bein gegen seine rechte Seite vorstoßen & den Hieb deines Gegners mit Filo dritto des Schwertes in deiner linken Hand parieren und mit dem in der rechten musst du einen Mandritto sgualembrato machen, der vom Kopf zu den Fußspitzen fährt, nicht an deinem besagten linken Fuß endend, den du hinter den rechten ziehen musst, mit der linken Hand einen Mandritto sgualembrato führend, der in Cinghiara porta di ferro fährt und die rechte fährt in Coda longa e stretta und du legst dich elegant und anmutig.

Cap. 81. Der fünfte Teil wo du Agente wirst

Du bist nun mit deinem linken Schwert in Cinghiara porta di ferro stretta geblieben & mit dem rechten in Coda longa e stretta mit dem rechten Fuß vorne. Du musst mit dem Schwert, das du in der linken Hand hast, einen Falso von unten nach oben zur rechten Hand des Gegners schlagen, mit dem linken Bein nach vorne schreitend, und mit dem rechten Schwert machst du einen Mandritto zu den Beinen auf solche Art, dass dein rechtes Schwert in Cinghiara porta di ferro fährt & dein linkes in Coda longa e stretta mit dem linken Fuß vorne & wisse, dass wenn du diese Hiebe tun willst es nötig ist, dass du den Gegner in Porta di ferro alta, in Coda longa e stretta oder mit den Schwertern gekreuzt antriffst, wodurch du dies sicher tun kannst.

Wenn du dich in diesen beiden Guardie befindest und dein Gegner greift deinen Kopf oder dein Bein an, musst du dein rechtes Bein nach vorne setzen & deine Schwerter kreuzen, auf welche Art du sicher pariert hast & wenn du dies tust, gib ihm einen Roverso mit deinem Schwert zu den Beinen.

Aber wir nehmen an, du bist in Coda longa e stretta und Cinghiara porta di ferro mit dem linken Fuß vorne und dein Gegner will dich mit keinerlei Hieb angreifen, dann will ich, dass du mit deinem linken Schwert eine Punta mitten zwischen seine beiden Schwerter jagst, mit dem rechten Fuß vorwärts steigend, mit der Absicht, dass er das Schwert in seiner linken Hand in Porta di ferro oder in Coda longa e stretta bewegt, und du machst diesen Stoß, damit er seine linke Seite entblöße. Siehst du also diese Entblößung, musst du mit dem Schwert in deiner rechten Hand einen Mandritto zu seinem linken Arm machen oder zu seinem linken Bein.

Und wenn er dich angreift, zu deiner Sammlung, kreuzt du deine Schwerter zusammen, die Füße nicht bewegend & du musst mit deinem rechten Schwert einen Roverso zu den Beinen machen und hast diesen Roverso getan, ziehst du dein rechtes Bein hinter das linke und kreuzt aufs Neue deine Schwerter, sodass das Schwert in deiner linken Hand in Porta di ferro und das in deiner rechten in Coda longa & alta kommt und lege dich höchst elegant mit Armen und Beinen.

Cap. 82. Im sechsten Teil wirst du Agente mit dem Schwert in deiner linken Hand

Du bist mit dem linken Schwert in Porta di ferro & mit dem rechten in Coda longa e alta geblieben mit dem linken Fuß vorne. Es ist nötig, dass du also deinen Gegner in den gleichen beiden Guardie antriffst, die du eingenommen hast. Triffst du ihn also in diesen Guardie wie ich sie dir gesagt habe, musst du mit dem linken Schwert einen harten Roverso zu seiner linken Hand schlagen die das Schwert hält, und in dem Tempo, da du den Roverso schlägst, musst du mit dem rechten Fuß stark vor gehen gegen seine linke Seite & mit diesem Schritt stößt du eine Punta ferma zu seiner Flanke oder du willst ihm einen Mandritto zum linken Bein schlagen. Und zu deiner Sammlung ziehst du deinen rechten Fuß hinter den linken & dabei musst du deine beiden Schwerter zusammen kreuzen und hast du deine Schwerter gekreuzt kehrst du mit dem linken Schwert in Porta di ferro & mit dem rechten in Coda longa & alta zurück, mit dem linken Fuß vorne & lege dich mit Armen und Beinen schön und elegant.

Cap. 83. Der siebente Teil des vorgenannten

Du bist also mit dem linken Schwert in Porta di ferro & mit  dem rechten in Coda longa & alta geblieben und musst die Filo dritto des Schwertes in deiner linken Hand außen in das linke Schwert des Gegners: das heißt in die Falso, vorausgesetzt er ist in den gleichen beiden Guardie wie du & wenn du die besagte Filo dritto in seine Falso schmetterst, musst du im gleichen Tempo eine Falso impuntata zu seiner linken Schläfe jagen, mit dem rechten Fuß vorwärts gehend gegen seine linke Seite. Und zusammen mit dem Falso impuntato, machst du einen Mandritto zum linken Bein, sodass dein linkes Schwert in Guardia di testa fährt & dein rechtes in Porta di ferro larga. Und wenn dein Gegner dich mit irgendeinem Hieb angreift, ob hoch oder tief und auch wenn er dich mit keinem Hieb angreift, musst du deinen rechten Fuß vier Finger weit zu seiner rechten Seite ziehen und mit diesem Schritt mit deinem rechten Schwert einen Falso von unten nach oben in sein Schwert mit einem Roverso deines rechten Schwertes & mit dem linken musst du einen Falso und Mandritto machen, in diesem Tempo mit deinem linken Bein vorwärts gegen seine rechte Seite gehend. Und zu deiner Sammlung musst du dein linkes Bein hinter dein rechtes ziehen und in diesem Schritt deine Schwerter zusammen kreuzen. Und hast du sie gekreuzt, musst du eine Megia volta di pugno mit beiden Händen machen, wodurch das Schwert in deiner rechten Hand in Coda longa e stretta kommt & das in deiner linken Hand in Coda longa e alta & lege dich mit Armen und Beinen schön gesetzt.

Cap. 84. Über das Ende dieses Abattimentos mit zwei Schwertern

Du bist mit dem rechten Schwert in Coda longa e stretta geblieben und mit dem linken in Coda longa & alta und ich will, dass du deinen Gegner mit einem Falso von unten nach oben mit dem linken Schwert zu seiner Hand zusetzt, damit er dies zur Deckung pariert und dies machst du, damit er Grund habe, deine obere oder untere Blöße anzugreifen. Dies getan, wenn er mit irgendeinem Hieb angreift, musst du die Schneide deines rechten Schwertes in den Hieb schmettern, mit dem er angreift, wissend dass bei dieser Parade der Ort deines rechten Schwertes zur Erde zeigen muss, und mit dem linken stoße eine Punta ferma zur Brust, in dem Tempo, da du die Punta stößt, mit deinem linken Bein stark vor steigend zu seiner Rechten. Und hast du diese Punta hinausgejagt, musst du zu deiner Sammlung dein linkes Bein hinter das rechte ziehen und du musst einen Fendente zum Kopf schlagen auf die Art des Trammazone, sodass dein rechtes Schwert in Porta di ferro larga fährt und das in deiner Linken fährt in Coda longa & alta mit deinem rechten Fuß vorne & hierin legst du dich elegant mit deinen Armen und Beinen. Und hier will ich, dass du mit beiden Händen eine Megia volta di pugno machst & wisse, dass wenn du diese besagte Megia volta di pugna gemacht hast, ist das Schwert in der rechten Hand in Coda longa e stretta und das in der linken Hand in Cinghiara porta di ferro & du musst einen Falso und Roverso mit der linken Hand machen und mit der rechten Hand einen Falso und Mandritto, während du das rechte Bein hinter das linke setzt, wodurch dein rechtes Schwert in Cinghiara porta di ferro fährt und das linke in Coda longa e stretta mit dem linken Fuß vorne. Und wenn du dies getan hast, setzt du dein linkes Bein einen Gran passo hinter das rechte und machst während diesem Schritt mit dem rechten Schwert Falso und Roverso und mit der linken Hand Falso und Dritto. Dann musst du deinen linken Fuß vor setzen und dich mit dem linken Schwert mit dem Ort gegen die Erde legen & mit dem rechten fahre in Guardia alta mit deinem rechten Fuß nahe der Spitze des linken gestellt elegant & deine Arme und Beine schön gestreckt, wodurch du vom Spiel zurückkehrst. Ende.